Libellen (Gemeine Heidelibelle) im Tandemflug

Es ist ein warmer, sonniger Herbsttag Ende Oktober, an dem mein Mann und ich im Nationalpark Kellerwald-Edersee unterwegs sind. An einem ruhigen Gewässer mit einem kleinen Zulauf und viel Vegetation im Uferbereich entdecken wir viele Libellen. Die meisten der Insekten sind paarweise unterwegs und fliegen als Tandem dicht über die Wasseroberfläche. Immer wieder taucht das hintere Insekt ins Wasser, teilweise wird es auch durchs Wasser gezogen. Oft jedoch stehen die beiden Libellen für kurze Zeit senkrecht übereinander und das untere Tier taucht mit seinem Hinterende ins Wasser ein. Mehrmals schnellt das Tandem hoch und kommt dann wieder zurück zur Wasseroberfläche. Blitzschnell fliegt es ein Stück weiter, wo das Ganze erneut passiert.

Libellen (Gemeine Heidelibelle) bei der Eiablage

Libellen fliegen im Tandemflug übers Wasser

Was ich genau vor die Linse bekommen habe, musste ich erst mal im Internet recherchieren: Es handelt sich um die Gemeine Heidelibelle, die nach der Paarung ihre Eier ins Wasser ablegt: Dabei wird das Weibchen (hinten) am Hinterkopf vom Männchen (vorne) festgehalten. Im Tandemflug fliegt das Pärchen übers Wasser, beim Eintauchen ins Wasser legt das Weibchen die Eier ab.

Eiablage im Tandem (Gemeine Heidelibelle)

Auch an einer größeren Wasserpflanze ließ sich ein Pärchen der Heidelibellen nieder und verharrte hier einen Moment, wobei das Weibchen ein Ei ablegte.

Ein Pärchen der Gemeinen Heidelibelle ruht an einer Wasserpflanze.